Unser Seminar in Havelberg steht kurz bevor, die letzten Vorbereitungen sind in vollem Gange. Aber auch die Planung für das IV. Quartal dieses Jahres steht noch an. Dies heißt noch viel Papierarbeit für den Vorstand und einiges an Arbeit für unsere Trainer. Wir freuen uns jedoch drauf, auch im letzten Quartal noch einmal aktiv tätig zu werden.

 

Unter Download und Links findet ihr zukünftig das Trainingsprotokoll sowie die Satzung der GBMA e.V. und ganz wichtig die NEUE PRÜFUNGSORDNUNG mit der Einsatzüberprüfung. 

 

Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung werden wir viele Bilder rausnehmen, da diese nach der neuen Verordnung nicht veröffentlicht werden dürfen. Einfach weil andere Personen mit abgebildet sind, von denen wir keine Einverständniserklärung zur Veröffentlichung der Bilder haben.

 

Susanne

 


 

Informationstag für Polizei, Rettungsleitstellen und Rettungshundestaffeln in Stendal

 

Unser Kooperationspartner die JUH Rettungshundestaffel Stendal bat uns, sie darin zu unterstützen einen Informationstag rund um die Rettungshundearbeit und insbesondere des Mantrailing abzuhalten.

 

An diesem Informationstag konnten wir dann verschiedene Rettungshundestaffeln aus Brandenburg und Sachsen Anhalt, ein Abgeordneter der Polizeidiensthundeführerschule Pretsch sowie Christina Gerlach von der Rettungsleitstelle Potsdam begrüßen.

 

Stellvertretend für die JUH RHS Stendal stellte die Staffelleiterin Caroline Rehmer den Bereich Flächensuche vor und den Kooperationsvertrag aus Sicht der JUH RHS Stendal....

  

Trainingsworkshop in Stendal für Fortgeschrittene Teams

 

 

Am letzten August Wochenende trafen sich wieder Teams aus Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg zum 2. Workshop der GBMA in Kooperation mit der JUH Regionalverband Altmark zum Workshop für Fortgeschrittene Teams.

 

Geleitet wurde der Workshop von unserer Ausbilderin Susanne Conrad mit Unterstützung unseres Ausbilderanwärters Bernd Olschewski, der selber erst kürzlich einen Einsatz mit Lebendfund erfolgreich mit seiner Bloodhound Hündin Trine absolvieren konnte.

 

Zielstellung des Workshops war es, Einsatzrelevante Trainingssituationen nachzustellen und auszuarbeiten. Bei manchen Teams gab es hier und da noch andere Baustellen zu bearbeiten. So das es insgesamt ein gemischtes Training war, aber für jedes Team konnte individuell das entsprechende Training aufgebaut und absolviert werden.

 

Wir danken für die gute Zusammenarbeit aller Teilnehmer und Dank an den Präsidenten Jürgen Conrad, welcher die Theorie zum Thema "Geruch, Geruchsartikel und Geruchsspurensicherung" übernommen hatte.

 

Termine 

 

Prüfung_StendalFür das Jahr 2017 haben wir neben den Prüfungen auch Workshops und Seminare geplant, Informationen hierzu findet ihr hier - Veranstaltungen

   

Entscheidung über Teams für den Einsatz

 

GBMA Seminar 2006Eine ganz großes Thema, das gerade beim Einsatz von Rettungshunden zum Tragen kommt, ist, wer die Verantwortung dafür trägt, welche Hunde im Einsatz eingesetzt werden.

Nach außen hin vertritt der Einsatzabschnittsleiter die Verantwortung für jedes der Einsatzteams einer Rettungshundestaffel. Er hat dafür Sorge zu tragen, dass nur Teams zum Einsatz kommen, die den Einsatzauftrag erfüllen können. Der Einsatzabschnittsleiter wird hierfür von der Staffelleitung... Artikel weiterlesen

 2018  
  29.09. - 04.10.2018 Seminar Havelberg