HAVELBERG-SEMINAR 2018

Havelberg-Seminar 2018

Das 19. GBMA-Seminar fand vom 29.09. bis 04.10.2018 in Havelberg statt.

Am Abend wurden die 21 Mantrailing-Teams aus verschiedenen Hilfsorganisationen (DLRG, BRH, RHOT Feuerwehr) von unserem Vize-Präsident Michael Reissig offiziell begrüßt. Es erfolgte die Aufteilung in drei Gruppen mit je einem Trainer und einem Trainer-Anwärter.

Am Samstagvormittag stand zunächst die theoretische Ausbildung der Hundeführer im Fokus und wurde anschließend in einem schriftlichen Test überprüft. Dann ging es in den Gruppen raus ins Gelände, um in einem „Casting-Trail“ die Leistungsstände der Teams zu ermitteln und die Trainingsschwerpunkte für das Seminar festzulegen.

In den folgenden Tagen waren die Gruppen in Tangermünde, Havelberg, Sandau und Umgebung unterwegs, wo ein – dem Leistungsstand der Teams entsprechendes – individuelles Schwerpunkt-Training stattfand. Dazu zählten u. a. Pool- und Kreuzungsarbeit, Differenzierung von Personen und Spuralter. Dabei wurde stets auf eine motivierte Arbeit der Hunde geachtet.

Am Abschluss-Abend erhielten die Teilnehmer ihre Seminarbescheinigungen mit Empfehlungen für das weitere Training. Besonderen Grund zur Freude gab es bei drei Mantrailing-Teams, denen zum Seminarende die Einsatzfähigkeit nach der Prüfungsordnung des GBMA zertifiziert werden konnte. Wir wünschen den Teams viel Erfolg in ihren Einsätzen.

Außerdem bedanken wir uns bei unseren Ausbildern, die sich immer wieder ehrenamtlich für eine professionelle Ausbildung der Mantrailer-Teams einsetzen.